Energieeffizienz in Gewerbegebäuden

Für eine zukunftssichere Energieversorgung erhalten bereits genutzte Batterien aus E-Autos ein neues Leben in Gewerbegebäuden. Möglich macht das eine neue Partnerschaft zwischen Voltfang, Europas führendem Entwickler und Hersteller von leistungsstarken grünen Energiespeichern für Industrie und Gewerbe, und dem inhabergeführten Bau- und Dienstleistungsunternehmen Goldbeck mit Hauptsitz in Bielefeld und mehr als 100 Standorten in Europa.

Mehrere Batterien aus Elektroautos kombiniert Voltfang zu Energiespeichern. Diese sorgen für ein innovatives und nachhaltiges Management von Strom in Gewerbegebäuden. Ein Pilotprojekt mit einem 200 kWh Energiegroßspeicher von Voltfang, inklusive Energiemanagementsystemen und leistungsstarkem Wechselrichter, gibt den Auftakt für die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Voltfang und Goldbeck. Dabei handelt es sich um eine integrierte Lösung aus Solaranlagen und Wärmepumpen.

In der Metropolregion Nürnberg realisiert Goldbeck für den Sportartikelhersteller Teveo eine 9.000 Quadratmeter große Logistikhalle und Büros. Voltfang stattet sie mit einem nachhaltigen Energiekonzept aus. Die Anlage wird inklusive einer 749 kWp Photovoltaik-Anlage und 16 Ladesäulen für Elektroautos ausgestattet. Ziel ist es, optimale Größen der Speichersysteme für die unterschiedlichsten Gebäude von Goldbeck festzulegen. Auf dieser Grundlage werden zukünftige Projekte mit Gewerbespeichern effektiv skaliert. In diesem ersten Projekt besteht die Möglichkeit, die Kapazität des Batteriespeichers auf bis zu 700 kWh zu erhöhen.

„Schon mein Vater verfolgte mit der Gründung von Goldbeck die Idee, das Bauen zu systematisieren und Dinge anders zu machen. Pioniergeist und Innovationswille zeichnen uns aus: Wir planen, bauen und betreiben zukunftsweisende Gebäude. Deshalb setzen wir auf smarte Lösungen wie eine energieoptimierte Gebäudehülle, effiziente Gebäudetechnik und regenerative Energien. Gemeinsam mit Voltfang wollen wir das Energiemanagement von Gebäuden noch effizienter und unabhängiger von Stromversorgern gestalten. Kunden haben die Möglichkeit, den Verbrauch ihrer Immobilien an grünem Strom mit den eigenen Batteriespeichern zielgenauer zu steuern”, betont Jan-Hendrik Goldbeck, geschäftsführender Gesellschafter bei Goldbeck.

In Anbetracht der ambitionierten Klimaziele der Bundesregierung im Gebäude- und Immobiliensektor und der wenig optimalen Energieeffizienz im Bestand, sind schnelle Lösungen gefragt, die bereits in naher Zukunft dazu beitragen, die Dekarbonisierung des Gebäudesektors zu skalieren. Voltfang und Goldbeck setzen sich aktiv für einen positiven Wandel der Energieversorgung und -sicherheit ein. Die Kombination von großen Energiespeichern mit Solaranlagen und Wärmepumpen ist der ideale Ansatz, um den Gebäudesektor schnell zukunftsfähig zu machen.

„Die Kooperation mit Goldbeck ist für Voltfang eine gute Nachricht und ein wichtiger Schritt für die Zukunft des kreislauforientierten Gebäudebetriebs. Wir freuen uns auf die Integration unserer Speicherlösung in Gebäuden von Goldbeck. Es ist ein spannendes Projekt, das die Zukunft der Energieversorgung weiter definiert”, so Roman Alberti, Gründer und Geschäftsführer von Voltfang.

Im April 2023 hat sich Aurum Impact an Voltfang beteiligt. Aurum Impact ist eine Impact Investing Gesellschaft und gehört zum Goldbeck Family Office. Aurum Impact investiert in innovative Startups und Fonds, die ökologische und soziale Herausforderungen angehen. Weitere Investoren sind Proptech1, AENU sowie Privatinvestoren wie Max Viessmann.

voltfang.de, www.goldbeck.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert