Advertorial

EPLAN: Efficient Engineering für Energiesysteme

EPLAN entwickelt eine der weltweit führenden Softwarelösungen für den Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau und ist der ideale Partner, wenn es um herausfordernde Engineering-Prozesse geht. Was viele jedoch nicht wissen: EPLAN hat seit jeher einen starken Fokus im Energiesektor. Windenergieanlagen- und Solarwechselrichterhersteller weltweit setzen auf die Branchenlösung von EPLAN – darunter viele Global Player und Branchenführer aus dem Bereich Energie. Darüber hinaus konzentriert sich EPLAN auch auf das Engineering von Umspannwerken und Trafostationen sowie auf Tools für die Projektentwicklung von Wind- und Photovoltaikparks und Ladeinfrastruktur. Eingebunden in einen starken, inhabergeführten Unternehmensverbund, der Friedhelm Loh Group, sowie durch den aktiv vorangetriebenen Energie-Fokus der Schwester Rittal, hat EPLAN die Kraft für fortwährende Innovationen und die Weiterentwicklung seiner Softwareplattform. Ideale Voraussetzungen, um der Energiebranche als langfristiger Partner zur Seite zu stehen.

Software und Services für alle Bereiche der Energielieferkette

EPLAN bietet Softwarelösungen und Services für alle Bereiche der Energielieferkette und unterstützt u.a. bereits mehrere hundert Stromnetzbetreiber in ganz Europa. Die Stärken von EPLAN in diesem Segment sind in der Energiebranche zwar noch nicht flächendeckend bekannt, werden jedoch vor dem Hintergrund der aktuellen Branchen-Entwicklungen für Stromnetzbetreiber sowie für deren Systemintegratoren und Zulieferern immer interessanter. Der schnelle Umbau unserer Energiesysteme im Hinblick auf Dekarbonisierung und Nachhaltigkeit erfordert völlig neue Denkansätze, die so in großen Teilen der Energiebranche bis dato noch nicht anzutreffen waren. Einen praxisbewährten Ansatz, die Energiewende erfolgreich zu bewältigen, bieten deutlich effizientere und digitalisierte Prozesse und damit eine massive Verkürzung der gesamten Planungs- und Bauphase bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage. EPLAN´s Kernkompetenzen kommen für diese Anforderungen voll zum Tragen, da die Energiebranche direkt von der langjährigen Industrialisierungs- und Automatisierungserfahrung profitieren kann.

Unterstützung für Stromnetzbetreiber

Seit mehreren Jahren stehen Stromnetzbetreiber und deren Zulieferer-Ökosysteme im Blickfeld der Öffentlichkeit und spüren den Druck der Energiewende am deutlichsten. Sie sind es, die eine Schlüsselrolle beim Umbau eines vormals zentralisierten Energiesystems hin zu einem stark dezentralisierten und wesentlich auf erneuerbare Energien basierenden Energiesystem spielen, da sie den Transport und die Verteilung von elektrischer Energie ermöglichen. Auf dem Weg hin zu einem dezentralisierten, nachhaltigen Energiesystem müssen die Netzbetreiber jedoch erhebliche Stolpersteine überwinden. Zum ersten Mal geht es für Stromnetzbetreiber um Schnelligkeit und damit um die Beschleunigung der Prozesse rund um den Aus- und Umbau der Stromnetze. Hinzu kommt, dass auch die Energiebranche von einem erheblichen Fachkräfte- und Ressourcenmangel betroffen ist, der sich sowohl auf der Betreiber- als auch Anbieterseite bremsend auswirkt: Viele Zulieferer sind überlastet, was dazu führt, dass Stromnetzbetreiber nicht mehr genügend Lieferanten finden, die beim Umbau von Umspannwerken oder dem Neubau von Netzen unterstützen können. Gerade beim Thema Kapazitätsengpässe kann EPLAN jedoch mit innovativen Softwarebausteinen für Entlastung sorgen und zu effizienteren Prozessen und mehr Wachstum beitragen. Unsere umfassende Erfahrung in der Digitalisierung und Automatisierung hilft zudem an mehreren klassischen und branchenspezifischen Engpässen im Prozess weiter: Langwierige, bürokratische Abstimmungszyklen werden gestrafft, die Einhaltung der für die Energiewirtschaft typischen Strukturierungsnormen wie IEC 61355, IEC 81346:20 oder IEC 81346:10 (RDS-PS) gesichert und Prozesse durchgehend automatisiert und digitalisiert. So kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und mehr Projekte in einer höheren Frequenz und mit mehr Qualität abgearbeitet werden.

Ein weiterer Punkt, der in dem Zusammenhang für die EPLAN Software spricht: Da EPLAN im Bereich des Elektro-Engineerings führend ist und in Ausbildungsstätten europaweit ausgebildet wird, bietet sich Unternehmen ein erheblich größeres Fachkräftepotential. Das EPLAN Portfolio geht jedoch über die reine Softwareplattform hinaus und beinhaltet auch umfangreiche Beratungs- und Implementierungsleistungen bis hin zum Management von Großprojekten vor Ort beim Kunden. Netzbetreiber, die auf EPLAN setzen, profitieren von der Vielzahl an EPLAN Anwendern in ihrem Ökosystem, was zu einer Reduzierung von Datenbrüchen und Inkonsistenzen führt. Die gemeinsame Datenplattform, die eine durchgängige und transparente Kollaboration unterstützt, sorgt für sichere und beschleunigte Engineering-Prozesse.

Weitere Informationen zum Angebot von EPLAN für die Energielieferkette finden Sie hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert